EIN KLASSISCHER OUTFITPOST

Da stehe ich also, in Jetzt-mach-schnell-ein-Foto-Pose vor dem Maisfeld und präsentiere den neuen Mantel an Körper statt Bügel. Wenig professionell, aber mit großer Begeisterung für meine neueste Errungenschaft und die kleinen Details wie etwa die mit grauem Stoff unterlegten Rückseiten von Kragen und Taschenklappen.

Mantel – Topshop via Zalando // Hose & Shirt – H&M // Schuhe – Vans // Tasche – aunt&uncles // Ohrringe – Pandora // Brille – ace&tate // Pony – selfmade

HELLO FRESH // WOCHENRÜCKBLICK- DIE FÜNFTE WOCHE

Die letzte Woche war ich scheinbar ein bisschen konfus was das Kochen anging. So hatte ich für den Urlaub extra Rezepte rausgesucht, für die man z.B. keinen Ofen brauchte, habe aber nicht an den Pürierstab für das Popeye-Pesto gedacht. So gut die Küche in unserem Appartement sonst auch ausgestattet war, am Ende wurde der Spinat gerupft – und hat trotzdem geschmeckt.

Überhaupt hatte wir auch letzte Woche wieder sehr leckere Gerichte:

  • Zitronenhähnchen aus dem Ofen
  • mexikanische Tacos
  • pikante asiatische Nudelpfanne
  • kross gebratene Schupfnudeln “Popeye”
  • herbstliches Pastinaken-Rosmarin-Risotto

Letzteres war unser klarer Favorit. Aufwendig, aber jede Minute der langen Zubereitung wert.
Ich frage mich bloß, in welches Gericht ich den Ingwer gezaubert habe, denn der fehlte mir am letzten Tag. Dafür hatte ich eine Zitrone übrig. Scheinbar habe ich da etwas verwechselt. Geschmeckt hat trotzdem alles. Selbst das Hähnchen, obwohl weder der F. noch ich große Freunde von Hähnchen mit Knochen sind. Scheinbar kommt es auf die Kombination bestimmter Gewürze, Kräuter etc. an, denn ich mag neuerdings sogar Paprika. Erstaunlich.

I’M ALL AT SEA #2

Letzte Woche waren mir mal ganz spontan und sind über die Düte und den Fladderkanal, vorbei an Lübeck-Buntekuh zum Timmendorfer Strand gefahren. Auf dem Hinweg haben wir einen kurzen Zwischenstopp in Bremen gemacht und haben, ganz tourimäßig, vor den vier Stadtmusikanten posiert.Wir waren in Travemünde, haben das herrliche Wetter genossen, sind Kilometer um Kilometer gelaufen und haben irgendwann aufgehört zu zählen, wie viele Matjesbrötchen wir gegessen haben und mit wie vielen anderen Hundebesitzern wir uns unterhalten haben.Wir haben Möwen beobachtet, im Sand gesessen und Bier getrunken und standen barfuß im eiskalten Wasser. Ich für meinen Teil in Schlafanzug und Wintermantel.  Das ging ganz wunderbar, denn unser Appartement lag direkt am Strand. Ich bin also nicht im Onesie quer durch die Stadt gejoggt. ;-)Auf dem Rückweg haben wir in Lübeck vorbeigeschaut, die kleinen Gässchen bestaunt, später in der Strandperle in Hamburg Maracujanektar getrunken, einfach mal komplett abgeschaltet und beschlossen, dass wir solche Kurztrips viel öfter machen sollten.

MONTAGSFRAGE // HABT IHR EINEN EREADER UND WENN JA, WELCHEN?

Wer hier schon länger mitliest, der weiß, dass ich eBooks anfangs auf dem Kindle Keyboard und später auf dem iPad gelesen habe. Inzwischen lese ich meine eBooks – die ich ausschließlich bei Skoobe leihe – auf dem Smartphone. Das funktioniert so gut, dass ich keinen extra eReader brauche. Trotzdem würde mich interessieren, welchen eReader ihr nutzt bzw. welchen ihr nutzen würdet, wenn ihr jetzt (noch) keinen haben solltet.

Teilnehmer